Wie "The Star" entstand: - Alabaster-LED

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wie "The Star" entstand:

Projekte > Metall / Steel > The Star

So ein geniales Projekt:
Wie ich auf die Idee gekommen bin, weiß ich leider garnicht mehr.
Auf jeden Fall begann das Projekt am 27.08.15.Nach 48 Stunden Arbeitszeit war "The Star" dann am 13.12.15 fertig.

Eckdaten:>Ein voll digitaler LED-Strip mit 180 RGB-LEDs.
>Strahllänge: 110cm>Durchmesser über Spitzen: 245cm
>Gewicht: ca. 15kg
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
1. Die Konstruktion:
Zuerst habe ich alle benötigten Bauteile am Rechner gezeichnet.
            

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
2. Herstellung der Blechteile:
Hier war viel Handarbeit gefragt...


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
3. Lackieren:
Da es je eine Wohnzimmer Deckenleuchte werden sollte habe ich die Teile in einer professionellen Lackiererei
lackieren lassen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
4. Heimarbeit:
Zuerst hebe ich den LED-Streifen in fünf einzelne Meter-Stücke geschnitten, die ich dann auf ein Aluminium-
vierkantrohr geklebt habe...


Den zerschnittenen Streifen mußte ich natürlich wieder elekronisch verbinden. Da war viel Lötarbeit angesagt!
Und natürlich nach jedem Arbeitsgang immer wieder die Funktion testen...


Soweit funktioniert alles. Dann kann mit den Strahlen weiter gemacht werden.
Die Vierkantrohre habe ich mit 2k-Kleber in die Strahlen geklebt.Damit die Strahlen untereinander verbunden werden können, habe ich jeweils für "Eingang" und "Ausgang"
Vierpolige Lüsterklemmen-Abschnitte aufgeklebt. Für die Verbindungen hab ich mir seselbst ein Siralkabel
gewickelt.



Jetzt nochmal ein letzter Funktionstest:


Dann ging es mit der Trägerplatte und der Halterung weiter:



Nun konnten die Strahlen montiert und alles miteinander verbunden werden:

Alles funktioniert!!!


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Jeah!!






Bildergalerie

 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü